Showrooms Oldenburg

Ein freier Sonntag, zwischen einigen Schauern perfektes Wetter und die Kamera in der Tasche: Der zweite Teil der Kategorie Showrooms. Diesem Mal gibt es eine Mischung aus Auto und Motorrad, da mich sehr viele Angebote gelockt haben. Unter anderem ein günstiger 350Z, eine technisch annähernd perfekte MV Agusta F4 und ein merkwürdiger Nissan Juke Black&White, der scheinbar seine Auspuffblenden auf der falschen Seite hat.

Kawasaki Schlickel Oldenburg

Die Tour startet in Norden der Stadt am Showroom von Kawasaki Schlickel. Eigentlich wollte ich auch noch zum Autohaus Nord-West, um einen Bentley und eventuell ein Supercar wie den McLaren vor die Kamera zu bekommen. Für dieses Showroom-Feature werde ich noch einmal extra etwas Zeit einplanen, es lohnt sich.

MV Agusta F4 2011

Diese MV Agusta F4 von 2011 mit gerade einmal 7.300km auf dem Tacho wird wohl nicht lange den Ausstellungsraum des Händlers schmücken. Gerade der Gitterrohrrahmen und die edele Silber-Antrazitfabene Vollverkleidung sorgen neben der typischen Formsprache das das Gewissen extra an Exklusivität. Für gut 13.000 Euro wird sie wohl recht bald einen neuen Unterstellplatz finden.

Ducati Showrooms Lineup

Eine Aufstellung für Tagträume. Bei der Auswahl sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein. Von der 848 Evo über die Multistrada bis hin zu 1198 S dürfte für jeden Ducatisti etwas dabei sein. Mal sehen ob ich mal eine Probefahrt mit der 848 Streetfighter mache. Sieht schon sehr verlockend und handlich aus.

911 Porsche gebraucht

Weiter geht’s Richtung Stadtmitte, vorbei am Nissan-Händler, der immer durch schicke Gebrauchte verschiedener Fabrikate meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann.

Nissan 350Z

Welchen dieser beiden Sportwagen man sonntagsmorgens lieber in der eigenen Garage sehen würde, bleibt wohl Typsache. Ich finde beide sehr nett, wobei der Nissan mit gut 15.000 Euro wohl das attraktivere Angebot ist.

Nissan Juke Black&White

Ich darf präsentieren: Der Nissan Juke Black&White! Die Auspuffblenden im vorderen Schweller sind Geschmacksache, scheinen aber aus der gleichen Marketing-Schmiede zu sein, wie mein beliebter jippie ein Gratis-Kaffe-Gutschein. Andererseits eine sehr gute Präsentation, aus der andere Händler noch etwas lernen können.

Nissan 350Z Side Black

Dennoch bleibt zurzeit der 350Z der Eyecatcher des Händlers. Seinen noch etwas formschöneren Nachfolger konnte ich leider nicht entdecken, vielleicht ja aber beim nächsten Besuch.

Porsche Oldenburg

Der wahrscheinlich beste Standort der Stadt. Porsche ist seit gut 2 Jahren in Oldenburg vertreten und hat sich als fester Bestandteil des Stadtbildes etabliert. Man hat bei jedem Vorbeifahren das Gefühl, etwas Neues zu sehen – vorbildlich! Hier der 2012er Porsche Cayman.

Porsche ADAC Rennwagen

Leider durch die Spiegelung der Glasfront etwas verdeckte war dieser Rennwagen.

Ich freue mich auf die nächste Tour, dann wahrscheinlich mit dem Autohaus Schlickel, welches in letzter Zeit sehr schöne Showrooms aus dem Boden gestampft hat und sicherlich auch einen Showroom eines deutschen Premiumhertellers. Mal sehen, wer gern bei dem Feature dabei ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s