online Reifenkauf und Montage: günstiger und sicher

Rund 23% aller Teilnehmer einer aktuellen ECC-Studie (E-Commerce-Center Handel) geben an, schon einmal Reifen oder andere Kfz-Teile online erworben zu haben. Generell wächst der Onlinemarkt und die Anzahl kompetenter, sowie seriöser Anbieter immer weiter – und dies betrifft auch das Automobil-Segment. Mit dem großen Angebot steigen jedoch für den Nutzer auch die „Suchkosten“, sprich die Zeit, die für die Suche investiert werden muss, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Soll verstreichen bei der Suche nach dem passenden Teil nicht selten 2 bis 3 Stunden.

Wie lassen sich also passende und günstige Angebote für Autoreifen und Ersatzteile im unübersichtlichen Angebots-Dschungel des Internets finden? Die bisher beste und zuverlässigste Möglichkeit bieten hier unabhängige Produkt- und Preisvergleichsportale. Jeder kennt ciao oder idealo.

Lange Zeit nachdem sich der Onlinehandel in Bereichen wie der Buchindustrie, der Modebranche oder dem Multimedia-Angebot etabliert hat, bildet der Internet-Handel mit Autoreifen und Kfz-Zubehör immer noch eine Nische. Das Auto wird oftmals eben noch als eine Art „Meisterstück“ der Ingenieureskunst angesehen und so schreckt man als Kunde meistens vor der recht unübersichtlichen Angebotsvielfalt zurück.

Zahlreiche Hersteller bieten Reifenmodelle aller Art via Internet an – da fällt es schwer, gute Angebote zweifelsfrei zu erkennen und die Übersicht zu behalten. Doch gerade das umfassende Angebot bildet den entscheidenden Vorteil zum eingeschränkten Produktsortiment eines Einzelhandelsunternehmens, sprich der Werkstatt um die Ecke. Wer bei der Suche systematisch vorgeht, kann online wesentlich günstigere Angebote finden als beim Reifenhändler, der mit großer Wahrscheinlichkeit einem größeren Unternehmen angehört, dass wiederrum selbst online Angebote bereit stellt..

Testergebnisse zurate ziehen

Alljährlich im Frühling und Herbst veröffentlichen Prüforganisationen wie der ADAC oder die GTÜ die Ergebnisse ihrer umfassenden Reifentests. Aktuelle Reifenmodelle von Premium- und Billiganbietern werden dabei auf die Probe gestellt. Für Reifenkäufer bieten die detaillierten Prüfberichte eine gute Orientierung, um empfehlenswerte Reifen-Modelle zu finden. Natürlich ist es noch einfacher, wenn man einem Hersteller seit Jahren treu ist und nur gute Erfahrungen gemacht hat. Bei mir ist das Continental mit dem Modell Sport Contact 5. Die Suche nach diesem Modell war die Grundlage dieses Artikels, der hoffentlich eine gute Übersicht verschafft.

Zulässige Reifengröße ermitteln

Welche Reifengrößen man für das eigene Fahrzeug verwenden darf, lässt sich sehr unkompliziert an der Seitenwand der  bereits montierten Reifen ablesen. Die verbindlichen Informationen hierzu allerdings liefert die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein). Wichtig an dieser Stelle: Wer eine abweichende Dimension verwenden möchte, muss eine Reifenfreigabe beim Hersteller beantragen, um nicht seine Betriebserlaubnis bzw. den Versicherungsschutz zu verlieren. Der Verlockung, größere Felgen mit anderen Reifendimensionen zu montieren, ohne diese eintragen zu lassen, sollte man daher widerstehen.

Produkt- und Preisvergleich nutzen

Um online einen passenden Satz Reifen zu finden, können auf unabhängigen Vergleichsportalen wie Toroleo.de kostenlos zahlreiche Reifenmodelle miteinander verglichen werden. Hierfür muss man lediglich die jeweilige Fahrzeugklasse (Pkw, Motorrad, SUV oder sogar Lkw), das Einsatzgebiet (Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen) und die Angaben zur Reifengröße in einen Reifenkonfigurator eingeben. Im Ergebnis kann man dann die passenden Modelle nach Optionen wie Preis oder Beliebtheit ordnen. Für mich war es erstaunlich zu sehen, dass mein „Lieblingsreifen“ teilweise bis zu 30% günstiger angeboten wird als beim Händler. In der Dimension 225/45 R17 macht dies einen Unterschied von gut 50,00 Euro aus. Insgesamt also fast 200 Euro. Effektiv kann man so theoretisch pro Satz Reifen einen Reifen komplett gratis bekommen.   

Toroleo

Die Weiterleitung zum gewünschten Händler und die Bestellung erfolgen einfach durch das Klicken auf das jeweilige Angebot. In der Regel ist auch die Lieferung an einen Montagepartner oder eine Autowerkstatt in Ihrer Nähe möglich, in der die neuen Reifen dann fachgerecht montiert und auswuchtet werden. Den Betrieb vorher anzusehen kann nicht schaden, immerhin geht es um die eigene Sicherheit, für die die Reifen zu einem sehr großen Teil verantwortlich sind. Ich persönlich würde meine Reifen nicht dort aufziehen lassen, wo ich ein ungutes Bauchgefühl habe.

Mit der Kombination aus Vergleichsportelen wie Toroleo.de, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, und der Wahl eines vertrauenswürdigen Partners in der Umgebung kann man so viel Geld sparen, ohne bei der Sicherheit Abstriche zu machen.Reifen günstig online kaufen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s