/DRIVE CLEAN Innenraumpfelge: Techniken und Material

Diese Folge von Drive Clean behandelt Tipps für die Reinigung des Innenraums von Autos. Als Fahrer verbringt man unzählige Stunden hinter dem Lenkrad und dementsprechend sollte es nicht überraschen, dass der größte Wohltäter ein sauberes Inneres des eigenen Fahrzeugs ist! Denn der Innenraum soll sauber aussehen, riechen und sich auch so anfühlen.

Larry zeigt in dieser Episode, wie man verschmutzte Bereiche unterschiedliche behandeln kann und welche Vielzahl von Oberflächen mit verschiedenen Eigenschaften es gibt. Es werden grundlegende und erweiterte Werkzeuge vorgestellt, mit deren Hilfe man Leder, Kunststoff und Teppiche effektiv reinigen kann.  Weiter unten sind die einzelnen Geräte noch verlinkt. 

Hier noch als Ergänzung ein Dampfreiniger der Firma Kärcher, den ich seit langem selbst nutze und sehr empfehlen kann: Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 SC 1020

Kärcher Dampfreiniger SC-1020 Test

Für ambitionierte Aufbereiter und Restaurateure gibt es bei eBay gerade ein Ozongerät, welches an das Gerät aus dem Video herankommt und mit 5 g/Stunde sehr viel Leistung bringt: PROFI Ozongenerator Ozon 5000mg / 5g Timer Ozonisator Ozongerät

ozongerät ozonmaschine auto

Wer nicht 400 Euro ausgeben möchte und mehr Zeit hat, kann auch dieses Gerät verwenden. Die Anwendung dauert zwar rund 24 Stunden, da das Gerät weniger Ozon produzieren kann, ist aber im Effekt ähnlich wirkungsvoll: Ozongerät Ozonisator Ozon-Generator 0,4 g/Stunde

Ozongerät Auto Innenraum

Advertisements

Ein Gedanke zu “/DRIVE CLEAN Innenraumpfelge: Techniken und Material

  1. Wir haben den Dampfreiniger SC 1020 von Kärcher ebenfalls auf unserem Webprojekt getestet und für gut befunden. Er ist der wohl beste Dampfreiniger, den der Heimanwender hinsichtlich Preis / Leistung, derzeit erwerben kann. Wer häufig seine Polster im Auto intensiv reinigen möchte, kann für die Reinigung auch einen Dampfsauger in Erwägung ziehen. Das Gerät ist zugegebenermaßen recht kostpielig (ab 400 EUR), kann aber natürlich auch im Haushalt weiter verwendet werden. Warum eigentlich einen Dampfsauger? Diese Geräte lösen die Rückstände im Sitz und saugen sie im gleichen Zuge wieder auf. Dadurch bleibt auch keine Feuchtigkeit im Sitz und es wird Schimmelbildung vorgebeugt. Die Dampfnutzung lässt sich auch optional abschalten, sodass der Dampfsauger auch als ganz normaler Staubsauger verwendet werden. Im Haushalt lässt sich der Dampfsauger dann als Staubsauger und Nass-Trockensauger verwendet werden. Da der Anschaffungspreis recht hoch ist, sollte man sich überlegen, ob man dann noch einen Staubsauger benötigt. Hat man einen Staubsauger, reicht wahrscheinlich auch der einfache Dampfreiniger. Dieser kommt auch mit den meisten Anwendungs-Situationen zurecht. Viele Grüße Jochen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s