Motorrad Kettenpflege

Das Thema ist etwas leidig, gerade aber wenn man viel im Nassen fährt umso wichtiger: Die richtige Pflege der Motorrad-Kette.

MCN hat hierzu ein Video produziert, welches ich guten Gewissens hier online stellen kann, da es im Prinzip alle wichtigen Schritte beinhaltet und anders als viele Videos bei YouTube keine Fehler macht. Oft sieht man beispielsweise, dass die Kette nur von außen gefettet wird.

Als weiteren wichtigen Punkt wären noch die Abstände zu erwähnen. Reinigt man die Kette zu oft mit dem doch recht aggressiven Reiniger, so können sich daraus auch Probleme wie ein schnelleres Altern der Kette ergeben. Ich würde Intervalle von 500 bis 700 KM für das gelegentliche Einfetten und 1200 bis 1500 KM für die Komplettreinigung empfehlen, wie sie auch im Video zu sehen ist. Meine letzte Kette habe ich zu oft gepflegt, sodass sie irgendwann weniger geschmeidig wurde und laut Händler „komische Verwindungen“ gemacht hat. Die Produkte, die im Video verwendet wurden, kann ich selber sehr empfehlen, ich habe bis jetzt noch keine besseren gefunden.

Wirklich viele Prozente gibt es bei Premiumprodukten rund um das Motorrad eigentlich selten, wenn überhaupt für Sainsonware wie Helme und Bekleidung.

Ich bin heute über ein Angebot von Amazon für S100 Produkte gestolpert. Genau das Richtige, um das Motorrad in der nächsten Zeit für den Winter fit zu machen. Deswegen wohl auch das günstige Angebot mit 25% Rabatt.

Bei Amazon kann man dank hoher Seriösität bedenkenlos zuschlagen!

S100 2360 Kettenreiniger, 300 ml für 8,90 € statt 10,99€

S100 Kettenreiniger Angebot 25%

S100 2352 Weisses Kettenspray, 300 ml für 11,90 statt 13,45€

S100 Kettenrspray Angebot 25%

Hier noch der Link zum Artikel zu den 2 Produkten, die ich selber ausschließlich kaufe und daher immer gern weiterempfehle!

3 Gedanken zu “Motorrad Kettenpflege

  1. Pingback: Angebot: S100 Kettenspray und -Reiniger bei Amazon « Streetworld

  2. Pingback: Wie reinigt man eine Motorrad-Kette richtig? | Streetworld

  3. Die Kette macht keine komischen Verwindungen, die ist dann schlicht weg defekt. Warum? Zwischen den Gliedern und Bolzen und Gelenken ist eine Dauerfettfüllung, die mit O-Ringen abgedichtet wird (deshalb O-Ring Kette, manchmal auch X-Rigng und was weiss ich, das Prinzip ist aber immer Fettfüllung mit Abdichtung). Wenn man nun oft mit aggressivem Reiniger auf die Kette geht, dann macht man die O-Ringe kaputt und die Fettfüllung wird ausgespült und Wasser und Rost und Staub dringt in das Ketteninnenleben ein, die Kette altert im Zeitraffer. Statt mit aggressivem Reiniger würde ich die Kette eher mit Caramba oder einem anderen dünnflüssigen Öl einsprühen, einwirken lassen und mit einem Lappen oder Bürste die Kette reinigen, danach wieder fetten. Evtl. Scottoiler verwenden, dann lebt die Kette lange und man braucht auch nicht so viel reinigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s